Über den Galaxiengesundheitsrat und seine Stille Post

Die Aufdeckerpartei hat wieder einmal aufgedeckt. Und zwar

FPÖ Heidenreichstein 17:36

FPÖ Heidenreichstein 17:36

Wie man sieht, kommen solche Nachrichten beim kritischen Leserlein nicht sonderlich an. Einzig eine Fanin stimmt ihren eigenen Chor an. Nach einer Schrecksekunde sieht die Seite auch schon ein wenig sauberer aus

FPÖ Heidenreichstein 18:03

FPÖ Heidenreichstein 18:03

Kurz darauf wird der Eintrag gelöscht.

Aber wie kommen die da drauf? Wo ham die das her? Und stimmt das denn alles, was so kolportiert wird?

Nun, der Eintrag wurde von der FPÖ-Lichtenwörthgeteilt„. Dort war man noch nicht ganz so schnell mit dem Säubern

FPÖ Lichtenwörth 19:15: Ihr Schweine

FPÖ Lichtenwörth 19:15: Ihr Dreckschweine

Und wo haben die das her? Von wem anderen im Internet

"die dürfen ja schon machen was sie wollen"

„die dürfen ja schon machen was sie wollen“

Wird kommen der Sache auf die Spur. Hinter der Story steht der GALAXIENGESUNDHEITSRAT! Welch seriöse Quelle.

Das Artikelchen vermengt 2 Geschichten, 1 aus Osnabrück und 1 aus Wien.

Doch halt! Der Artikel ist nur eine Kopie eines anderen Artikels von September 2011.

Und dieser Artikel ist nur eine Kopie eines anderen Artikels des mehr oder weniger bekannten Kopp-Verlages. Die Geschichte aus Wien macht nur 1 Absatz aus, während sonst gegen Türken in Deutschland gepoltert wird.

Und die Geschichte aus Wien stand im August 2011 in der Krone.

Dort ist allerdings nur von Fotos in „eindeutigen Posen“ zu lesen. Da keine Fotos auch nur andeutungsweise angedeutet werden, wissen wir nicht, um welche Posen es sich handelt.

Für eine Anklage scheint es nicht gereicht zu haben, denn:

Nach einer mündlichen Anordnung zur Festnahme machte der Staatsanwalt nach der Einvernahme aber einen Rückzieher und zeigte den 47- Jährigen nur auf freiem Fuß an.

Jetzt wissen wir, wie aus Posen auf Fotos eine Vergewaltigung wird. Man braucht nur ein wenig perverse Phantasie, eine Prise Verschwörungstheorienaffinität, ein Quentchen Recherchefaulheit, und jede Menge Geltungsdrang und Willen zum Radau.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aufregung, Facebook, FPÖ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Über den Galaxiengesundheitsrat und seine Stille Post

  1. Pingback: Stoppt die Rechten » FPÖ NÖ: Unterhalb jeder Schamgrenze

  2. Chris schreibt:

    Hallo, bin in einer Erasmus-Gruppe bei Facebook und sehe immer wieder mich verstörende Kommentare von DoctorFood Goettingen https://www.facebook.com/profile.php?id=100004003782201&hc_location=stream , unter anderem diesen Link http://wedismus.ning.com/video/tod-der-weissen-rasse-bis-2050
    Ich finde es höchstgradig Verdächtig, und würde gerne mehr tun als nur die „Person“ zu ingnorieren. Könnte ich das irgenwo ausserhalb von FB melden?
    Danke schon mal, MFG Chris

  3. Pingback: Über die Geister der Vergangenheit | Dominik Lagushkin

  4. Pingback: Über die Naheverhältnisse | Dominik Lagushkin

  5. Pingback: Über die Vergewaltigungsphantasien | Dominik Lagushkin

Eigenen Gedanken verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s