Über Wahlkampfvideos

Eines unserer Lieblingsvideos, das wir uns noch immer gerne täglich ansehen, ist wohl das verunglückte Wahlkampfvideo der Frauen der Tiroler Volkspartei aus dem Jahr 2011, hier in der Kurzfassung

und etwas länger weil mit Blabla

Das Video schaffte es sogar in die Nachrichten, und wurde kurz darauf auch künstlerisch nachbearbeitet bzw. neuinterpretiert

Diesen medialen Erfolg hat sich wohl auch ein Herr Eustacchio erhofft, als er einen auf großes Kino machen wollte, um 2012 zum Sturm auf Graz zu blasen

nur um nach der Wahl einen Posten als Stadtrat in der schwarzrotblauen Stadtregierung anzunehmen.

Dass man es mit der Geschmacksunsicherheit auch ein wenig übertreiben kann, beweist schließlich das Video des BZÖ-Kärnten aus 2/13, das die (damals) regierenden sowie andere wahlwerbende Personen mit zahlreichen gestürzten Diktatoren verschneidet, und in Analogie zum (demokratischen) Sturz des effpekanischen Regimes aufruft. Oder so. Zum Schluss wird die BZÖ-Fahne auf Iwojima gehisst – ob das BZÖ auch auf Iwojima kandidierte, ist aber nicht überliefert.

Und so darf es uns natürlich auch nicht verwundern, dass in Vorbereitung auf den nächsten Wahlwettbewerb jetzt schon die nächsten Peinlichkeiten verbreitet werden. (Personen mit empfindlichem Magen oder Tendenz zur Seekrankheit wird vom Videokonsum abgeraten)

Ins News hätte es der Mann dann ja schon einmal geschafft…

Nachtrag 12.7.’13

Und dann war da noch der Spot der FPÖ Burgenland aus dem Jahr 2010, das Kinder zeigt, die auf offener Wiese rumstehen und mitten im Sommer unter ihrem T-Shirt sicherheitshalber immer noch 2-3 andere Reserve-T-Shirts anhaben, falls mal ein Auto mit Überstellungskennzeichen vorbeikommt, um sie abzuholen, wo sie dann zu viert auf dem zweisitzigen Rücksitz ohne Sicherheitsgurte der Einöde entfliehen können. Der charmanten Beifahrerin im aufdringlich hellblauen Schal bleibt hoffentlich das Duncan-Schicksal erspart.

Und dann, wenn auch kein Wahlkampfvideo, der peinliche Werbespot der Armee von Proletien, womöglich auch aus 2010.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ÖVP, BZÖ, FPÖ, Wahlkampf, Youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Über Wahlkampfvideos

  1. Pingback: Über die Türkenhatz | Dominik Lagushkin

  2. Pingback: Über die Märchenprinzen | Dominik Lagushkin

  3. Pingback: Über noch mehr Wahlkampfvideos | Dominik Lagushkin

Eigenen Gedanken verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s