Über die Sportbekleidung

Gestern schneite uns ein ganz besonders tolles Foto in unsere Newsfeeds

"Worst designed garment of clothing in the history of the human race "

„Worst designed garment of clothing in the history of the human race „

und uns entfuhr ein leises „Bitte woooos?“. (Die Großaufnahme zur Überprüfung der Genitalbedeckungsexistenz findet sich übrigens hier)

Und sofort frugen wir uns:

  • Wer designt so etwas und was geht in deren Köpfen vor?
  • Wer nimmt so ein Design ab, und zwingt dann die Sportlerinnen, es in aller Öffentlichkeit zu tragen?
  • Was denken sich die Sportlerinnen beim solcher Art erzwungenen Auftritt?
  • Wird sich jemals wieder jemand für eine Radsportkarriere entscheiden?

Das Foto jedenfalls ging viral, wie wir anglizistisch-aufgeklärt gerne formulieren, wie hier, hier, hier zu begutachten und zu kommentieren wäre.

Und wer jetzt befürchtet, solche Designunfälle wären von einem antifeministisch/frauenfeindlichen/-unterdrückerischen Establishment geplant, der sei „beruhigt“:

Offizielle Strassen-Nationalmanschaft von Polen (Bild polnischer Radverband).

Offizielle Strassen-Nationalmanschaft von Polen (Bild polnischer Radverband).

Liebe Leute, wenn ihr andere lieber nackt oder halbnackt sehen wollt, dann steht dazu! Macht Nacktsportfotoshootings (danke an die Spaßbremsen von diestandard). Gründet Nudistensportvereine und veranstaltet Sportfeste von olympischen Ausmaßen, engagiert euch, verbreitet die FKK-Idee.

Aber wenn es um tatsächlich ernst gemeinte Kleidungsstücke geht, dann unterlasst bitte solche Peinlichkeiten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fail veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eigenen Gedanken verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s