Über die Vergewaltigungsphantasien

Eine Nachricht kann garnicht so ausgelutscht und zigmaligst widerlegt worden sein, dass sie nicht in unregelmäßigen Abständen von einschlägigen Publikumslenkern unters leichtgläubige Volk gebracht wird.

Aktueller Anlassfall ist die wundersame Mär von der behaupteten Straffreiheit für türkische Vergewaltiger, die wir vor eineinhalb Jahren beleuchtet haben.

Für die damalige Verbreitung der Leidernichtwahr-Geschichte sprang immerhin eine Verurteilung wegen Verhetzung für einen FPÖ-Funktionär heraus, wie SdR berichtete, die auch rechtskräftig wurde (HoH, NÖN).

Und jetzt schon wieder: Erst auf einer Diskussionsforum genannten Seite, bei der aber nicht alle mitdiskutieren dürfen – nur Patrioten.

Wir hätten Infos, aber wir wurden dort gesperrt.

Wir hätten Infos, aber wir wurden dort gesperrt.

Kurz davor war der Link schon in der offenen Gruppe FPÖ veröffentlicht worden, und der ursprüngliche Artikellink wurde bereits 60mal geteilt.

Wir wollen auch nicht verheimlichen, dass zu unserer Überraschung der Artikel auch von zumindest einer Linken geteilt wurde – nach protestierenden und aufklärenden Kommentaren wurde das Posting wieder gelöscht. Hier ist also nichts mehr zu holen.

Also weiter mit Rechts. Es folgen die erwartbaren Reaktionen

Einsperren, Badewanne

Einsperren, Badewanne

Wie funktioniert Verhetzung mittels Falschinformationen? So!

Wie funktioniert Verhetzung mittels Falschinformationen? So!

Die Seite Wir sind gegen das neue Islamgesetz war noch ein wenig erfolgreicher, und hat es bislang auf 101 Teilungen gebracht, mit ähnlichen Reaktionen.

(17)_UNPACKBAR!!!..._-_Wir_sind_gegen_das_neue_Islamgesetz_-_2014-11-25_12.26.07.edit

(19)_Facebook_-_2014-11-25_12.34.28.edit

Einlauf oder Vergewaltigung? Die Frage nach der Reihenfolge

Wir erkennen: wer die Nikololüge und das Schweinefleischverbot glaubt, der glaubt auch alles andere.

Jede Menge Arbeit also für den Rechtsstaat. Die Richter werden überleben.

Nachtrag 26.11.’14: auch mimikama berichtet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter "Nachrichten", Aufregung, Facebook, Fake, FPÖ, Rechts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eigenen Gedanken verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s